Germanica Wratislaviensia 133. Ansätze und Tendenzen

Iwona Bartoszewicz, Marek Hałub, Eugeniusz Tomiczek (red.)
ISSN: 0435-5865
Liczba stron: 240
Format: B5, oprawa broszurowa
Rok wydania: 2011
Nakład wyczerpany

Ansätze und Tendenzen to kolejny (133.) numer z serii „Germanica Wratislaviensia”. Zbiór ten zawiera łącznie kilkanaście artykułów polskich i zagranicznych autorów. Zakres tematyczny obejmuje literaturoznawstwo, językoznawstwo i glottodydaktykę, a także recenzje wydanych ostatnio prac naukowych oraz sprawozdanie z targów edukacyjnych (didacta 2010). W obszarze literaturoznawstwa na uwagę zasługuje przyczynek Moniki Wolting, traktujący o dwudziestowiecznej liryce natury. Wśród artykułów językoznawczych wyróżnić zaś należy pracę Artura Tworka, dotyczącą deklinacji przymiotników w języku niemieckim w ujęciu polikonfrontatywnym.

Literaturwissenschaft

  • Nikolina Zobenica, Der Naturbegriff in Goethes Schauspiel „Torquato Tasso“
  • Michael Thiele, Gegen den Wahnwitz des Gedankens. Der Schauspieler bei Diderot, Brecht und anderen
  • Monika Wolting, Wege des Gartengedichts und der Naturlyrik im 20. Jahrhundert
  • Goran Lovrić / Marijana Jeleč, Multiperspektivisches Erzählen als Symptom der Gesellschaft in Josef Haslingers „Opernball“

Sprachwissenschaft

  • Barbara Baj, Zur morphologischen Struktur der kosmetischen Produktnamen
  • Bernd G. Bauske, Arno Schmidt Lefrançois ovvero AS verfraanst. Ein Avantgardeschriftsteller theoretisch, praktisch und didaktisch beleuchtet
  • Józef Jarosz / Krzysztof Łukomski, Der dänische präpositionale Infinitiv und seine Wiedergabe im Polnischen
  • Marek Laskowski, Repräsentative Merkmale der Routineformeln in der interpersonellen Interaktion
  • Paweł Dominik Madej, Übersetzung deutscher Nominalkomposita aus der Fachsprache der Technik und Analyse typischer portugiesischer Entsprechungen
  • Ida Marečková, Neologismus in den Pressetexten. Zum Konzept des Neologismus in diesem Beitrag
  • Piotr Owsiński, Vorluthersche und luthersche Bibelübersetzungen. Versuch eines Vergleichs anhand von ausgewählten Textabschnitten
  • Luiza Śniadecka, Musterbezogene funktionelle Varianz am Beispiel der Textsorte Sterbebild
  • Artur Tworek, Die adjektivische Deklination im Deutschen in polykonfrontativer Hinsicht. Versuch einer Typologie
  • Jaroslava Vondrášková, Abkürzungen in der gegenwärtigen deutschen Banksprache

Glottodidaktik

  • Małgorzata Czarnecka, Formelhafte Sequenzen in der Erst- und Zweitsprache: Versuch einer Begriffsbestimmung aus psycholinguistischer Perspektive
  • Judit Mátyás, Doppeldiplom-Programm Hagen–Pécs. Die beim Fernstudium auftauchenden und zu lösenden Probleme

Rezensionen und Berichte

  • Karin Dahlke, Äußerste Freiheit. Wahnsinn / Sublimierung / Poetik des Tragischen der Moderne. Lektüren zu Hölderlins Grund zum Empedokles und zu den Anmerkungen zum „Oedipus” und zur „Antigonä”. Würzburg 2008 (Ewa Kotlarska)
  • Otto Eberhardt, Eichendorffs „Marmorbild”. Distanzierung von Dichtung nach Art Loebens. Untersuchungen zum poetischen Verfahren Eichendorffs III. Würzburg 2006 (Sebastian Mrożek)
  • Tomasz Drewniak / Alina Dittmann (Hrsg.), Dionysos und das Dionysische. Mythos, Kunst, Philosophie, Wissenschaft. Dionysos and the Dionysian. Myth, Art, Philosophy, Science. Görlitz-Neisse 2009 (Jadwiga Sucharzewska)
  • Christiane Hümmer, Synonymie bei phraseologischen Einheiten. Eine korpusbasierte Untersuchung. Frankfurt am Main 2009 (Małgorzata Guławska-Gawkowska)
  • Krzysztof Hejwowski / Anna Szczęsny / Urszula Topczewska (Hrsg.), 50 lat polskiej translatoryki. Warszawa 2009 (Małgorzata Guławska-Gawkowska)
  • Marta Turska, Internationalismen in der Fachsprache der Gastronomie und Kochkunst im fünfsprachigen Vergleich (= Danziger Beiträge zur Germanistik, Bd. 28). Frankfurt am Main: 2009 (Joanna Szczęk)
  • Katja Ullmann / Carlos Ampié Loria / Ulf Grenzer, Das A und O. Deutsche Redewendungen. Stuttgart 2009 (Joanna Szczęk)
  • Marija Javor Briški / Mira Miladinović Zalaznik / Stojan Bračič (Hrsg.), Sprache und Literatur durch das Prisma der Interkulturalität und Diachronizität. Festschrift für Anton Janko zum 70. Geburtstag. Ljubljana 2009 (Tanja Žigon)
  • Das Verhältnis von Theorie, Empirie und Methode in der Interkulturellen Linguistik. Tagung veranstaltet vom Internationalen Forschungs- und Nachwuchsnetzwerk für Interkulturelle Germanistik der Pannonischen Universität Veszprém, 19.–20. Februar 2010 (Beatrix Bukus)
  • Europas größte Bildungsmesse – didacta 2010 (Maria U. Kaden-Jańska)

Kontakt

Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego Sp. z o.o.
Pl. Uniwersytecki 15
50-137 Wrocław
tel./faks 71 375 28 85
biuro@wuwr.com.pl
marketing@wuwr.com.pl

Zapisz się na newsletter